Meine Arbeitsweise

Mir ist es besonders wichtig, Ihnen den Raum zu geben, den Sie benötigen. Es geht um die Themen, die Sie bewegen und über die Sie reden möchten. Auch wenn Sie mal nicht so genau wissen, was gerade bei Ihnen los ist, werde ich Sie therapeutisch unterstützen. Wir werden immer schauen, was Sie gerade brauchen und wie ich Sie dabei begleiten kann.

Vorgespräch

Sie erhalten nach Erstkontakt eine E-Mail mit allen Informationen. Dazu gehört eine Entspannungshypnose, die Sie sich ganz bequem Zuhause anhören können. Anschließend möchte ich in einem Gespräch mehr über Sie und Ihre Geschichte erfahren. Währenddessen werden wir besprechen, welche die richtige Therapieform für Sie ist. Wenn Sie sich währenddessen gegen eine gemeinsame Arbeit entscheiden, berechne ich nur den Preis für das Vorgespräch (100€).

Hypnose- und Gesprächstherapie

Wenn der Therapie nichts im Wege steht, werde ich Sie anschließend behutsam in eine Trance einleiten bis Sie ausreichend entspannt sind. Hauptsächlich arbeite ich mit auflösender Hypnose.
Bei Ängsten vor Hypnose gehe ich sehr behutsam vor. Hier können wir erstmal mit einer Entspannung arbeiten, bevor wir die angstbesetzten Themen angehen. Von Sitzung zu Sitzung können Sie sich besser auf mich als Therapeutin und dann auf die Hypnose einlassen. Wir nehmen uns so viel Zeit, wie Sie brauchen.

Abschließend werde ich Sie aus der Trance begleiten und Sie lassen Ihre Erlebnisse aus der Hypnose auf sich wirken.

Während der Hypnosesitzung blenden wir alles um uns herum aus. Bei sehr geräuschsensibel Menschen verwende ich eine Technik, über die meine Stimme und eine entspannende Trancemusik mit einem Noise Cancelling Kopfhörer an Sie übertragen werden. So kann das Unterbewusstsein die Hypnose ohne störende Nebengeräusche der Umwelt direkt aufnehmen. Bei Interesse können Sie mich gerne darauf ansprechen.

Im Rahmen der Hypnosetherapie kann es auch immer wieder vorkommen, dass Sie sich lieber ausschließlich unterhalten wollen, um mehr Klarheit über Ihre Themen zu erhalten. Dabei werde ich Ihnen im Sinne der Gesprächstherapie nach Rogers zuhören.

×